062 535 33 04
Vordemwald / Aargau

Was ist Neurofeedback?

Neurofeedback ist eine computergestützte Trainingsmethode, bei der dem Patienten ausgewählte Parameter der eigenen Gehirnaktivität, über die man für gewöhnlich keine Wahrnehmung hat, wahrnehmbar gemacht werden. Dafür bekommt das Gehirn über Monitor und Lautsprecher gespiegelt, was es gerade tut (Feedback). Durch diese Rückmeldung lernen die Patienten ihre Gehirnaktivität selbst besser zu regulieren. Viele Krankheiten, Störungen oder ungewollte Verhaltensmuster sind auf Fehlregulierung der Gehirnaktivität zurückzuführen. Mit Neurofeedback können Patienten lernen, diese Fehlregulationen besser auszugleichen und zu mehr Funktionsfähigkeit zu finden. Das Gehirn funktioniert wie ein grosses Orchester. Wenn aber alle Instrumente durcheinanderspielen und in voller Lautstärke, so hört man keine Melodie mehr. Durch ein Neurofeedbacktraining lernt das Orchester (nämlich das Gehirn) wieder einzelne Instrumente herauszufiltern und lauter zu spielen und andere treten in den Hintergrund. Nur durch ein ausgeglichenes Miteinander ist so wieder eine Melodie zu hören. Für das Gehirn bedeutet dies, dass es wieder ausgeglichen arbeitet und die Kommunikation zwischen den Verarbeitungszentren verbessert und gestärkt wurde.

Anwendungsbeispiel

Wer in der Schule nicht aufpasst, bekommt das früher oder später zu spüren. Über das EEG können bei einer Neurofeedbacksitzung kurze Phasen der Unaufmerksamkeit sofort detektiert und zurückgemeldet werden. Bis zu 2000 Mal in einer Trainingssitzung. Über die Zeit lernt das Gehirn durch das Neurofeedback, den aufmerksamen Zustand einzunehmen und zu halten.

Bei Wutausbrüchen ist es oft so, dass die Kommunikation zwischen der Körperwahrnehmung und der emotionalen Regulation nicht gut funktioniert. Mit einem gezielten Neurofeedbacktraining ermöglichen wir den entsprechenden Gehirnzentern wieder besser zu kommunizieren und das Gleichgewicht wird wieder hergestellt.

Autismus
Der autistischen Störung liegt eine Funktionsstörung des Gehirns zugrunde. Autismus-Spektrums-Störungen sind sehr vielfältig und oft nicht sofort erkennbar. Spezifische Tests für die Diagnose existieren nicht. Es gibt Hinweis darauf, dass gewisse Umbauprozesse in der Hirnentwicklung (v.a. der Abbau wenig genutzter Vernetzungen) bei den betroffenen Kindern nicht optimal abläuft. Neurofeedback setzt genau dort an ...
Chemo-Therapie
Die Chemotherapie bekämpft Krebs effektiv. Aber die Nebenwirkungen sind zum Teil enorm. Eine davon ist die Fatigue (andauernde geistige und körperliche Erschöpfung). Neurofeedback kann gegen diese Fatigue helfen. Am wirkungsvollsten ist es, wenn schon vor der Chemo ein Training absolviert wurde. Neurofeedback kann nicht nur bei Fatigue sondern auch bei Übelkeit helfen.